Beppos Sprüche

- 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 -
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
- - - - - - - - 1-328 329-462 463-604 605-944

Spruch Nummer:
Suche:

Sprüche von Beppo sind schwarz und Sprüche anderer Dichter grün gekennzeichnet.

1    Markus, dieser kleine Wicht,
fährt nach Hause ohne Licht -
doch die "Polizisten" merken ´s nicht.

(Thema war Markus' nächtliche Heimfahrt mit ausgefallener Lichtmaschine. Für "Polizisten" stand ursprünglich etwas anderes...)
 
2    Fährt man den Trabi durch die Brücke,
und ist dabei zu klein die Lücke -
ja da ist man richtig froh,
denn dann ist ´s ein Cabrio.

 
3    Gern fahr ich mit dem Trabant,
hin und her und quer durch ´s Land.
Beppine und der Trabikid,
fahren dabei meistens mit.
Noch besser ist es, gar nicht übel -
fährt man im Sommer Trabi-Kübel.

 
4    Wird´s Dir beim Autofahren übel,
da hilft - das kann ich Dir versprechen -
´ne Fahrt mit einem Trabi-Kübel,
denn da kann man in´s Freie brechen.

 
5    Die Sonne strahlte, der Tag war schön -
ich musste einfach zum Kübel geh´n.

 
6    Passiert den Weiblein und den Gusten -
erst saufen und dann Würfelhusten.

 
7    Das Schlimme ist, es tut nicht weh,
doch es steckt in Dir: BSE !

 
8    Der Beppo muß jetzt aus dem Chat,
sonst wird Beppine böse sein, -
vielleicht gehn wir ja dann ... ,
das wird sicher auch sehr fein.

(Darauf meinte Hugo2: "Also Beppo !" - aber Beppo sagte: "..." bedeutet: "zu MAD" und nicht was ihr dachtet.)
 
9    Ich bin der große Flüsterer und flüster Euch was zu -
und wenn ich nicht mehr flüstern kann, dann geb ich eben Ruh.

(Hintergrund: Es waren viele im Chat, die aber wahrscheinlich untereinander flüsterten.)
 
10    Also Leute,
Schluß für Heute -
egal ob Kummer oder Sorgen,
ich denke mal, wir seh ´n uns morgen.

 
11    Ich dulde keine Konkurenz,
sprach Egon Krenz,
zu seinen Fans.

 
12    Das was Solidarnosc war für Danzig,
das ist für AndreDD die Maus22.

 
13    Wo bleibt denn jeder Wind warm,
ganz einfach - na im Blinddarm.

 
14    Wenn es den AStri flachgelegt,
ihn die Maus22 pflegt.

 
15    Und ist der AStri gesund gepflegt,
wird er von Mausi ... ähh ... .

(Gedichtet von Mad, In Anlehnung an den vorherigen Spruch.)
 
16    Obwohl ich bitt´ auf allen Vieren,
noch keine Zeit zum neu lackieren.

 
17    Es ist nicht zu glauben -
keine Zeit zum Schrauben.

(Darauf meinte Nightfly601: Und ewig reimt der Beppo...)
 
18    Es ist zur Zeit ein Grauen,
ich habe keine Zeit zum Trabi-Bauen.

 
19    Obwohl ich nie nach Tauen frag,
ich gratulier zum Frauentag!

 
20    Was jede Frau mag, mehr als Rosen -
ist Beppo in den Seppl-Hosen.

 
21    Verkehrsminister Bodewig
irrte sich ganz fürchterlich,
denn unser Trabant
fährt noch lange durch´s Land!

(Jemand nannte sich im Chat Verkehrsminister Bodewig und sagte: \"Trabi fahren sei ab morgen verboten.\")
 
22    In MHL da fährt ein Ossi,
im Winter Trabi und im Sommer Mossi.

 
23    Der Zoni von der Insel
hat einen ... Pinsel.

 
24    Es wird gestoppt der Zoni, von einem der Polente -
"Was ist denn das im Trabi?" - "Na Hildegard, die Ente!"
"Das ist aber verboten - das können wir nicht lassen!" -
"Doch bitte Herr Wachtmeister - sonst muß ich wieder blasen.".

(Thema war Zoni ´s aufblasbare Ente - genannt "Hildegard, die Darkwave Ente".)
 
25    Er schlug in die Wand einen Dübel,
dabei wurde ihm übel.
schnell raus an die Luft,
dachte der Schuft -
doch dort überfuhr ihn ein Kübel.

 
26    Hier fuhr vorbei ein "Möbel-Krügel" -
dort gibt es auch nen Kleiderbügel.

 
27    Der Beppo hat heut Fehlertag,
obwohl er keine Fehler mag.

(Gedichtet von Nightfly601)
 
28    Wo ist denn hier der Bademeister? -
Dort hinten, in die Made beißt er.

 
29    Und wenn der Beppo schreibt wie ein Dichter -
lachen wieder alle Gesichter.

(Gedichtet von Andi)
 
30    Casi´s Meerschwein klein,
will nicht gern gefangen sein -
drum rennt es hier im Zimmer rum,
und hält das Herrchen gar für dumm.

(Gedichtet von Casi)
 
31    Die Tastatur, die Blöde -
macht alles völlig öde,
drum trinken wir gern Bier,
dann verzeihts uns jeder hier!

(Gedichtet von Casi)
 
32    Casi´s Lampenringe klein,
wollen gern am Trabi sein. -
Drum werde ich dem Dieb beim Klauen,
ganz kräftig auf die Finger hauen.

(Gedichtet von Casi)
 
33    Casi dichtet auch ganz gern,
doch Beppo´s Kunst liegt mir noch fern.

(Gedichtet von Casi)
 
34    Casi, ist doch kein Problem -
übe nur, dann wird das gehn !

(Aufgrund dieses Spruches entdeckte Casi seine philosophische Ader und dichtete die folgenden Sprüche.)
 
35    Es denkt bei sich, der kleine Mad:
wenn ich doch nur nen Obsti hätt.

 
36    Und haste drüber nen Witz gerissen,
wirst Du von der Nadine gebissen.

 
37    Trifft dich genau die AKP,
dann tut Dir die Lippe weh.

 
38    Im Trabi ist man nicht zu stoppen,
und vor allem nicht beim poppen.

 
39    Erst kam der Dichter und der Denker -
danach der Richter und der Henker.

 
40    Ißt man BuHu ´s Götterspeise -
macht man eine schöne Reise.
Man benimmt sich wie ein Lümmel
und fühlt sich wie im Siebten Himmel.

 
41    Der Rest ist dann mal abgebrannt -
da war es gleich das Sauerland.

(Hintergrund war eine Diskussion mit Casi über den Vergleich Erzgebirge - Sauerland.)
 
42    In einem Land gabs keine Power -
drum nannte man es Lande-Sauer.

 
43    CASI-Hasi ganz gewitzt
hat ganz flott 'nen Reim geschnitzt.

(Gedichtet von Mad)
 
44    Schweigen ist nun los im Walde,
doch Beppo wird es tun ganz balde,
die Truppe wieder aufzuheitern,
mit Charm und Witz uns zu bereichern.

(Gedichtet von Casi)
 
45    Morgen früh geht es ganz Dalli -
und der Beppo düst zur Rallye.

 
46    Beppo unser "Reimewicht",
hat ganz bestimmt noch ein Gedicht.

(Gedichtet von Casi)
 
47    Fast alle wissen es ja schon,
bei Sven, da gibt es ELASKON.

 
48    Er ist es der den Chat belebt,
Beppo unser Chat-Poet!

(Gedichtet von Mad)
 
49    Wenn Mad ein rotes Öhrchen hat,
dann kommt das meist von Obstsalat.

 
50    CASI findet es nicht gut,
das Beppo solche Sprüche tut,
denn Tastaturen werden rar,
zahl ich die Teile doch nicht Bar.

(Gedichtet von Casi)
 
51    Wenn Beppo macht nen dummen Spruch -
geht Casi ´s Tastatur zu Bruch.

 
52    Ab und ab und zu - oh welcher Graus -
kommt sogar etwas dabei raus.

 
53    Da hilft kein Wenn und auch kein Aber -
der Beppo macht "The Best"-Gelaber.

 
54    Der Spruch vom Zoni ist nicht schlecht
und er hat ja auch noch recht.

 
55    Der Beppo der ist stets im Chat.
Ist der eigentlich nie im Bett?
Er rackert ja von früh bis spät,
ob das nicht auf die Gesundheit geht?

(Gedichtet von Zoni)
 
56    Und er erinnert sich ganz schnell,
der Song hieß glaub ich: "Highway to Hell".

 
57    Beppo nimmt es ganz easy -
er hörte früher AC/DC.

 
58    Ein Schotte mit gar nix unterm Kilt -
macht immer jede Schottin wild.

 
59    Diese kleine, freche Laus
tobt sich bestimmt woanders aus
und ist es dort dann nicht mehr nett,
kommt sie zurück zum Trabi-Chat.

 
60    Er saß da, die Alben habend -
ganz allein, den halben Abend.

 
61    Der Schotte spricht: "Oh, very well -
ich fahr nur ohne Motor schnell".

(Hintergrund: Mad wurde mit ausgeschaltenem Motor (aus Benzinspargründen, da Tank fast leer) in den Kasseler Bergen auf der Autobahn geblitzt. Außerdem trägt er des öfteren einen Rock.)
 
62    Jubel, Trubel, Heiterkeit
und im Bett gibts Feuchtigkeit.
Doch mit Gummi, oh wie krass,
wird das Bette nicht so nass.

 
63    Knipst man das, was man(n) nicht darf -
ist das Ergebnis meistens SCHARF!

 
64    Alexxx mit der Eierschecke
hat sehr viel Krümel auf der Decke.

 
65    Wenn man sich auf den Finger haut,
ist irgendwie der Tag versaut.

 
66    Es ist heut sehr ruhig hier,
drum trinkt der Beppo noch ein Bier -
er macht sich ´s auf dem Sofa nett
und geht danach ganz lieb in´s Bett.

 
67    Es steht der Sachse vor dem Ring,
und denkt bei sich, ob er es bringt,
zu schreiben Trabi mit zwei B,
das tut dem Sachsen wahrlich weh!!!

(Gedichtet von Casi)
 
68    Das schmeckt mir besser als ein Bier -
sprach nach dem Biß der Blut-Vampir.

 
69    Ist der Mond schön rund und voll -
findet Wehrwolf das ganz toll.

 
70    Raumeinsauer ist gemein -
saut immer alle Räume ein.

(Gedichtet von Erik)
 
71    Eine Horde wilder Weiber
ergötzt sich an der Männer Leiber.
Raumpfleger trägt heute Trauer -
denn ihn ärgert Raumeinsauer.

 
72    Casi hat nen schönen Sauger,
doch der macht momentan nicht sauber,
doch Casi hat gar keine Zeit,
die Kumpels fahrn die Pappen breit.

(Gedichtet von Casi)
 
73    Samstags, so ab 9 o´clock -
trägt Madonis Wickelrock!
Und abends dann, oh welcher Graus -
ziehn die Mädels ihn dann aus.

(Für Hintergründe: Bitte an Madonis wenden ;-))
 
74    Die Fay seht ihr nun nur noch rennen,
sie muß ins Bett, nun endlich pennen.

(Gedichtet von Fay)
 
75    Bis dahin ist noch etwas Zeit,
deshalb macht sie die Beine ... .

(Gedichtet von Fay, Wenig später kam dann „Übereinander".)
 
76    Die Fay wird dann ins Bettchen gehn,
sie muß ja leider früh aufstehen.

(Gedichtet von Fay)
 
77    Casi Fay ne Kippe reicht,
mit Fay hat man es echt nicht leicht.

(Gedichtet von Casi)
 
78    Die Fay sich eine Kippe zündet
und deshalb keinen Reim mehr fündet.

(Gedichtet von Fay)
 
79    Jetzt kriegt der Beppo Konkurrenz,
er macht bestimmt kein Freuden-Dance.

(Gedichtet von Mad)
 
80    Das glaub ich auch, mein lieber Mad,
er trauert gar, wenn er´s erspäht!

(Gedichtet von Fay)
 
81    Beppo wird sich freuen
über die poetischen Neuen.

(Gedichtet von AStri)
 
82    Fay ist immer gern gesehen,
doch was wird dann geschehen???

(Gedichtet von Casi)
 
83    Die Fay, die klaut hier keinem die Schau,
denn sie ist dumm und Casi schlau.

(Gedichtet von Fay)
 
84    Wenn Fay man einen Trabi schenkt,
wird er zuerst zu dir gelenkt.

(Gedichtet von Fay, Angesprochen war Casi.)
 
85    Casi kann es gar nicht glauben,
Fay will mir die Schau nun rauben.

(Gedichtet von Casi)
 
86    Die Sprücheseite hat noch Platz!
Drum hört die Fay net auf, mein Schatz!

(Gedichtet von Fay, Antwort auf AStri´s Bitte die Sprücheproduktion zu senken. An diesem Abend worden ca. 20 Sprüche gedichtet.)
 
87    Fay die kleine Maus
kommt nicht rein in Casi ´s Haus,
denn Sie hat gar keinen Schlüssel,
erst will ich sehen Ihre Schüssel.

(Gedichtet von Casi, mit der Schüssel ist der Trabi gemeint.)
 
88    Die Fay is dicht?
Das stell ich in Frage!
Ich glaub es nicht,
es gibt noch die Tage.

(Gedichtet von Mad)
 
89    Die Fay ist dicht, das kannste glauben,
man kann ihr jetzt die Windeln rauben.

(Gedichtet von Fay)
 
90    Die Fay is nur ne kleine Maus,
sie schleicht bei Casi ein und aus.

(Gedichtet von Fay)
 
91    Was heißt hier um die Ecke, sprich!
Die Wand is grad, doch siehst mich nich!

(Gedichtet von Fay)
 
92    Fay die süße kleine Schnecke,
kommt mit dem Reim so um die Ecke.

(Gedichtet von Casi)
 
93    Fay mischt bei den Sprüchen mit -
als Dichter ohne Stück im Schritt.

(Gedichtet von Mad)
 
94    Und dauert das jetzt noch 2 Wochen,
wird der Blue vor Wut bald kochen.

(Hintergrund: Markus wartet auf seinen Telefonanschluß in der neuen Wohnung und Mike klärte ihn auf...)
 
95    Ist die Aussage nur mündlich,
dann ist sie leider nicht verbindlich.

 
96    Ist der Auftrag erst bestätigt,
dann ist der Anschluss schon erledigt.

 
97    Denn der Mad
ist immer im Chat.

 
98    Es ist nicht zu fassen,
der Mad kann vom Chat nicht lassen.

 
99    Der Sven auch mal nen Reim hier dichtet,
doch keiner es dem AStri berichtet.

(Gedichtet von Sven)
 
100    Alle machen jetzt hier Sprüche,
meine Karriere geht in die Brüche.

 
101    Ich finde das hier alles fein,
wenn jeder bringt hier seinen Reim.

(Gedichtet von Alexxx)
 
102    Bringt der Beppo noch nen Spruch,
geht Casi´s Tastatur zu Bruch.

(Gedichtet von Casi)
 
103    Kommt der Alexx in den Chat,
dann finde ich das immer nett,
spring vor Freude an die Decke,
denn dann gibt es Eierschecke.

 
104    Alexxx ist heut voller guter Laun und Wonne,
denn in Chemnitz scheint heut wieder mal die Sonne.

 
105    Wenn wir das Dichten nicht bald stoppen -
dann werden wir den AStri foppen.

 
106    Der CASI der iss nicht zu mieten,
höchstens von Fay, die muss nicht viel bieten.

 
107    Es trifft ein Fuchs auf einen Hai,
man denkt es kommt nix raus dabei,
doch eh man´s merkt, so eins, zwei, drei -
da war´s passiert: der Fuchsenhai.

 
108    Nimm´s nicht schwer, oh Casilein -
das musste vor dem Urlaub noch sein!

 
109    Der Casi ist für viele Stunden
in den Weiten des Himmels verschwunden.
Und hört man ihn schreien "Hurra, Hurra",
dann ist Casi da in Kanada.

 
110    Mit der Concorde
ist man schnell fort -
doch wenn Ungemach droht,
ist man schneller auch tot.

 
111    Beppo nimm doch die Concorde,
dann bist Du schneller dort.

(Gedichtet von Casi)
 
112    Doch fahr ich mit der Eisenbahn,
dann komm ich leider niemals an.

 
113    Dann wird es höchste Eisenbahn,
der Beppo muss nach USA fahr´n.

(Gedichtet von Casi)
 
114    Kanada und USA,
Beppo war noch niemals da.

 
115    Der Blue hat schon die neuen Strippen,
ich würde mal auf Mikie tippen.

 
116    Bei Blue klemmts mit den Strippen ziehn -
drum chattet er jetzt bei Nadine.

 
117    Es ist ja schon ziemlich spät,
und der Geheimratsecki geht -
darauf passiert es ziemlich prompt:
es war klar: die Kampflaus "kommt".

 
118    Eine echte Morgen-Nummer
verscheucht stets auch den größten Kummer.

 
119    Und so verrückt wie Goldbergs Whoopy -
ist hier bei uns der kleine Snoopy.

(Hintergrund: Jana und Snoopy trieben im Chat ihr "Unwesen".)
 
120    Mit solchen Sprüchen, liebe Jana -
endest Du bald in dem Nirwana.

 
121    Mad mit Hemde aus Flanell
versteigert sich ganz sicher schnell,
und ist´ne Beule im Rocke drin -
dann steigert das noch den Gewinn.

 
122    Fährst du ´ne Karre aus dem Westen,
tust du damit die Luft verpesten !
Denn nur das gute Trabilein,
hat Abgasdüfte lieblich-fein!

(Copyright: Beppo 24.07.2001)
 
123    Der Beppo hat heut ne Soflöse,
so geht kein Spruch mehr in die Höse!

(Gedichtet von Sven)
 
124    Ich wünsche hiermit dem Konvoi
eine gute Fahrt nach Oy.
Denn leider bleibe ich ja hier
drum grüßt den Kolbi lieb von mir.
Dann wünsch ich noch viel Spaß und Glück
und kommt gesund wieder zurück!

 
125    Es ist einfach kaum zu glauben!
Jetzt reimt der Kupy schon beim Schrauben.

 
126    Vorsicht vor dem Tanga-Vamp -
der läßt dir nicht einmal das Hemd
und es geht ganz schnell im Nu -
beißt der Vamp am Hals fest zu.

 
127    Nur mit etwas Spiritus
wird der Abend zum Genuß.

(Gedichtet von Nightfly601)
 
128    Ist zu wenig Öl im Tank,
hat der Motor abgedankt.

(Gedichtet von Mad)
 
129    Ist der Tank voll Spiritus,
erhöht's den Kaltluftzustromfluß.

(Gedichtet von Mad)
 
130    Und sehr gut bei Hitzefühlung
ist etwas mehr an Innenkühlung.

 
131    Hast du Spiritus im Tank -
wird der Motor Dir nicht krank.

 
132    Ich bin wie ich bin -
und wer mich nicht mag,
schaut halt nicht hin.

 
133    Ich sag es einfach nochmal so -
mein Chat-Name der ist Beppo.

 
134    Aufgeregt und trotzdem nett,
sowas gibts nur hier im Chat.

(Gedichtet von Sven)
 
135    Und Sven der schmeisst ne runde Bier!
Na endlich, ich verdurste hier.

(Gedichtet von Mad)
 
136    Ist die Kampflaus zur Inventur,
schaut sie ständig auf die Uhr.
Weil ihr natürlich ganz klar ist,
"das dauert viel zu lang, der Mist!".
Sie kann die Hektik nicht verstehn
und will nach Haus zu Ecki gehn.

 
137    Mad verwechselt nach nem Bier
schon die ganzen Chatter hier.

(Gedichtet von Sven)
 
138    Und ich möchte ernst erwähnen:
Ich fahr nicht mit - mir komm die Tränen.

(Thema war die Konvoifahrt nach Oy-Mittelberg.)
 
139    Also fehlt noch eine Stunde
und dann geht sie ab, die Runde.

 
140    Liegt man zu lange in der Sonne am Strand,
hat man sich schnell die Haut verbrannt.

(Gedichtet von Alexxx)
 
141    Der Fuß der tut ja so weh ...
helfen kann ihr nicht mal der OJ.

(Gedichtet von N66, Hintergrund: N66 hat sich in Oy den Fuß verletzt.)
 
142    Ist die Oberfläche weich,
rutscht hinein die Spritze leicht.

(Hintergrund: Nadine66 musste sich selbst Spritzen geben.)
 
143    Ist die Oberfläche gespannt,
ergibt das einen Widerstand.

 
144    Der arme kleine Tanga-Vamp
ist für die nächsten Tage abgelenkt.

(Gedichtet von N66)
 
145    Beppo finds im Kübel netter,
ist auch Kübel-rumfahr-Wetter.

(Gedichtet von Sven)
 
146    Beppo, der im Garten steht
und an den Wasserhähnen dreht,
ist sehr erfreut über viel Sonne,
denn dann ist's Kübel-fahr´n ne Wonne.

(Gedichtet von Sven)
 
147    Trabifahrer leben länger
und haben auch nie nen Hänger.

(Gedichtet von Kev)
 
148    Siehst du die Gräber dort im Schnee,
daß warn fahrer von VW.

(Gedichtet von Kev)
 
149    Wir stellen abschließend nun fest:
wir beginnen einen Test -
und dieser kommt schnell ritsch und ratsch -
in das Gebiet des Trabiklatsch.

 
150    Beppo und Beppine die nutzens aus,
wenn Trabikid mal nicht zu Haus.

(Gedichtet von Sven)
 
151    Ich sag nur eins: werdet euch einig -
weil wenn nicht, dann wein ich.

 
152    Beppo, wenn du Reime so schnell wuselst,
zittre ich und mir gruselts.

(Gedichtet von Katie)
 
153    Bricht hier bei uns der letzte Damm -
kämpft Anne mit Susi im tiefsten Schlamm.
und tritt eine der anderen in die Bietz -
dann greift ein der RichterSchieds.

 
154    Mit dem kleinen Wörtchen TEST
feiern wir ein echtes Fest.
und wenn wir so weiter testen,
sind wir bald besser als der Westen.

 
155    Der Beppo kanns nicht lassen,
er muß immer mehr Sprüche verfassen.
Er schreibt über dies und das,
dabei machen sich meist die Chatter naß.
Ich könnte mit euch wetten.
ohne ihn wärs nur halb so schön. Das Chatten.
Und nicht daß sich jemand wundert,
bald kommt Spruch Nummer Hundert.

(Gedichtet von AStri)
 
156       Ich bin selbst schon sehr verwundert
der Sprüche sind es jetzt schon Hundert!
Als Spaß, aus Zufall angefangen
muß ich nun mittlerweile bangen,
ob diese Seite hier noch reicht,
der Webmaster hat es nicht leicht:
Er wird mit Sprüchen bombardiert,
die er fein säuberlich sortiert
und für nur "Danke" - ohne Geld
dann hier auf diese Seite stellt.
   Und all die anderen im Chat
die fanden die Idee ganz nett
und in vielen schönen Stunden
wurd´ so mancher Spruch erfunden,
der nun, wie ihr selber seht
mit auf dieser Seite steht.
   Also lasst uns weiter machen,
dann gibt es immer was zu lachen
und werden´s der Sprüche immer mehr,
ja dann bitte ich doch sehr:
dann starten wir halt den Versuch
zur Eintragung ins Guiness-Buch!
   Zum Abschluß noch, auf meine Art:
"Mit dem TRABANT stets Gute Fahrt!"

(Beppo´s 100. Spruch. Herzlichen Glückwunsch!)
 
157    Faßt man(n) in die falsche Dose -
so wirkt das nicht nur in der Hose.

(Hintergrund: Link)
 
158    Willst du nicht mehr so weit laufen,
musst ein Faxgerät du kaufen.
Denn damit schonst du deine "Haxen"
und kannst die Post ganz einfach faxen.

 
159    Jeder der noch jung und knackig,
kann sich zeigen - und zwar nackig.

 
160    Flüstert Obsti mit der "7" -
wirds für alle hergeschrieben.

(Obsti flüsterte mit "7msg ..." anstatt "/msg ..." . Daraufhin meinte Mad : "Beppo: Das müßte noch in die Hilfe mit rein, 7msg bedeutet: Flüstern an alle.)
 
161    Werd ich berühmt, werd ich nicht blöde -
sondern schmeiß ´ne Riesen-Fete.

 
162    Natürlich Fay -
das wär Okay.

(Daraufhin beschwerte sich Fay: „Das reimt sich net , denn die fay wird fai gesprochen und net fee!!".)
 
163    Die Fay die fände es ganz schön ,
wenn wir uns einmal IRL sehn!!

(Gedichtet von Fay, IRL bedeutet „in real life".)
 
164    Okay @ Fay, dann geht - bis bald,
wenn wieder mal ein Spruch erhallt.

 
165    Dann geht die Fay jetzt wieder fort
und zwar an einen andren Ort!!

(Gedichtet von Fay)
 
166    Ich finde es ja echt ganz toll -
ich mail dem AStri die Box schon voll.

 
167    He AStri, bist denn du noch da??
Kommst auch noch mit dem Schreiben klar??

(Gedichtet von Fay)
 
168    Das muß nicht sein, ich sag es dir!
s macht auch Spaß wenn es sind vier!!

(Gedichtet von Fay)
 
169    Ein Dreier ist wie eine Feier -
doch beim Vierer gibts Verlierer.

 
170    Hast Blue die Addi mal gegeben??
Hoffentlich läßt er mich leben!!

(Gedichtet von Fay)
 
171    Nadine, blue und die Anne da -
die nennen sich kurz NBA.

 
172    Wieso seit ihr jetzt zu dritt?
Sagt bescheid - ich mache mit.

 
173    Fay begrüßt die drei mit einem Namen,
die plötzlich in den Raum hier kamen.

(Gedichtet von Fay)
 
174    Ich bin davon ganz schön betroffen -
Fay, das möchte ich nicht hoffen.

 
175    He AStri, schreibst du mit??
Dann ist die Fay mit Beppo quitt!

(Gedichtet von Fay)
 
176    Wenn sie sich anstrengt klappts vielleicht,
daß Fay den Beppo mal erreicht!!

(Gedichtet von Fay)
 
177    Leider bin in hohem Bogen,
ich aus dem Chat grad rausgeflogen.

 
178    Ich grick den Beppo eh net ein!
Er Vorsprung hat: Das ist net fein!!

(Gedichtet von Fay)
 
179    Die Fay ni in Strahwalde war,
muß arbeiten,das ist doch klar!!

(Gedichtet von Fay)
 
180    Die Anne ist schon lange fort
und sieht es nicht am andern Ort.

(Gedichtet von Fay)
 
181    Ich komme mit kopieren nicht nach -
komm nicht zum dichten - UNGEMACH!

 
182    CU Anne und bis Bald!!
püh es nur im Raum verhallt!!

(Gedichtet von Fay)
 
183    Ich will es garnicht! Kanns nicht lassen,
muß immer noch ein´ Spruch verfassen!!

(Gedichtet von Fay)
 
184    Die Fay den Beppo richt zu Grunde!!
Doch fließt es mir so aus dem Munde!

(Gedichtet von Fay)
 
185    Das kann ich leider nicht verstehen -
MICH kann man meistens doch hier sehen.

 
186    War lang auch net mehr hier im Chat!
Und wenn, dann ganz allein! Nicht nett!!

(Gedichtet von Fay)
 
187    Fay wird hoffentlich nicht viel dichten,
sonst wird sie mich zugrunde richten.

 
188    Fay hängt ganz schön hinterher!!
Drum dichtet sie jetzt auch VIEL mehr!!

(Gedichtet von Fay)
 
189    Das Trabiteam im All dem Goy -
trinkt ständig nur den Äppelwoy.
und unserem Kolbi diesem Fresser -
schmeckt der Äppelwoy noch besser.

 
190    Es ist ja jetzt schon kurz nach neun,
es wird sich sicher jemand freun,
wenn ich mich mal mit zu ihr setze
und ihr den Slip vom Body fetze.

 
191    Einen Klecks auf eine Torte! -
für alles andre fehlen die Worte.

 
192    Kolbi macht beim Cybersex -
einen schönen grossen Klecks.

 
193    Wenn Zoni aus dem Halse singt -
der Beppo schnell um Frischluft ringt.

 
194    Der Zoni der ist nicht oft hier -
drum trinken wir jetzt gleich ein Bier.

 
195    Der Beppo war lang nicht mehr da,
der Zoni schreit deshalb HURRA!

(Gedichtet von Zoni)
 
196    Und weil sie etwas Kühlung braucht,
wird sie dabei noch getaucht.

 
197    In den Stausee Ober-Rabenstein
fliegt sicher eine Laus hinein!

 
198    Fährt in den Süden unser Little,
dann regnet es nicht nur ein "bittle".

 
199    Wenn Little in den Urlaub fährt,
werden die Jahreszeiten umgekehrt.

 
200    Das Wetter ist heut nicht so gut,
weil Little Urlaub machen tut.

 
201    Der Little ist jetzt aufgewacht,
weil er gleich in Urlaub macht.

 
202    Sind die Tabbys erst mal hier,
dann wirds albern im Revier!

(Gedichtet von Chris601, Begrüßung von Tinky-Winky.)
 
203    Sven reimt sich nun auch aus dem Chat,
er geht aber noch nicht ins Bett.

(Gedichtet von Sven)
 
204    Schon 5 Minuten später
warn nur noch Kolbi und Sven auf´m Äther.

(Gedichtet von Sven)
 
205    Der Besuch kann Fay doch unterstützen,
beim Trabi-Reime-Schnitzen.

(Gedichtet von Sven)
 
206    Die Fay kann heute gar nicht reim ,
se hat ja grad Besuch daheim.

(Gedichtet von Fay)
 
207    Da plötzlich kam der Kolbi an,
da warns auf einmal schon 5 Mann.

(Gedichtet von Sven, etwas verzählt...)
 
208    Hi Fay du kleine Reimerin,
tja Heut sind nur wir Drei hier drin.

(Gedichtet von Sven)
 
209    Der AStri bleibt zur Ausfahrt stehen,
weil ihm die Kabel mal abgehen.

(AStri hatte während der Chemnitzer Ausfahrt ein Elektrikproblem.)
 
210    Der Alexxx ist ein starker Mann,
schiebt seinen Trabi mit Hänger dran.

(Geht auch mit Gespann.)
 
211    Es ist an Geilheit nicht zu toppen -
im Festzelt auf der Holzbank poppen.

(Nach einer wahren Begebenheit...)
 
212    Wenn ich Dir in die Augen schau,
dann wird diese Night so lau.

 
213    Die Forelle,
auf die Schnelle,
in die Mikrowelle,
Gelle?

 
214    Fensterln dauert nicht so lang,
poppt man auf der Fensterbank?

(Gedichtet von Nightfly601)
 
215    Chris rasiert mit Hammer sich den Bart,
davon wird die Haut besonders zart.

(Gedichtet von Maus22, Hintergrund: Chris meinte, er rasiert sich mit dem Hammer: Reinschlagen und abkauen.)
 
216    Und riecht er auch nach Herdenbüffel[n] -
sie alle wolle an ihm schnüffel[n].

(Gedichtet von Nightfly601)
 
217    Und es find sehr gut das Mädel,
wenn nicht nur schwillt bei ihm der Schädel.

 
218    Sein After Shave macht alle wild,
auch wenn danach der Schädel schwillt!

(Gedichtet von Nightfly601)
 
219    Nimmt Chris den Hammer zum Rasieren,
läuft er danach auf allen Vieren.
und nachdem die Wirkung er erkannt,
wird reichlich After Shave verwandt.

 
220    Beppo macht immer Lust´ge Reime -
nur ich selber finde keine.

(Gedichtet von Chris601)
 
221    In einer lauen Sommernacht
hat Beppo manchen Reim erdacht.

(Gedichtet von Sven)
 
222    Ist Beppo schonmal sauer,
so ist das nicht von Dauer!

(Gedichtet von Nightfly601)
 
223    Anne und Nadine, die Kunstbanausen...
bleiben se halt Draußen!

(Gedichtet von Chris601)
 
224    Im Chat wird jetzt das Reimen modern,
da bleibt keiner lange fern.

(Gedichtet von Chris601, Darauf: „[Beppo]: doch chris! anne und nadine mögen das gereime gar nicht“.)
 
225    Der Abend ist nunmehr versaut,
weil die Lausi sich nicht traut
uns das genau nun zu erklären,
womit wir zufrieden wären.

 
226    Plopp macht das Bier, der Deckel springt
und Sven der trinkt.

(Gedichtet von Sven)
 
227    Und während M*A*S*H auf Video läuft,
Sven seinen Kummer mit Bier ersäuft.

(Gedichtet von Sven)
 
228    Mit einem grossen Messer
zerteilts die Pizza besser.

(Gedichtet von Sven)
 
229    Das ist doch kein Problem für Laus,
sie zieht den BuHu wieder aus.

 
230    Lausi sitzt neben Butterhuf
und schaut sich an, wie Gott ihn schuf.

(Darauf: "[BUTTERHUF]: Beppo ich bin schon wieder angezogen !!".)
 
231    Ein Sternquell aus dem kühlen Schrank,
erfüllt den Beppo jetzt mit Dank.

 
232    Beppo findet Sternquell fein,
Sven zieht sich Luckenwalder rein.

(Gedichtet von Sven)
 
233    Was liegt dort in der Scheierecke?
Der Alexxx mit der Eierschecke!

 
234    Der Beppo hat nen Übel-Kübel,
weil ohne Kübel wird ihm übel!

(Gedichtet von Mossi)
 
235    Wäre Beppo dort
liefen alle fort.

(Gedichtet von Mickey601)
 
236    Ist Micky601 beim Bund,
dann geht es besonders rund.

 
237    Ein Trabilein in Österreich -
macht Austriangirls Herz´l weich.

 
238    Ich sitze vor dem Monitor
und komm mir etwas komisch vor.

 
239    Wenn der Essensgong erklingt,
alles mit dem Brechreiz ringt.

(Gedichtet von Albatros, Hintergrund: Es ging um eine ganz besondere Suppe...)
 
240    Nach dem Genuss von dieser Suppe,
ist dir so alles ziemlich schnuppe
und der Inhalt aus dem Topf,
geht dir nochmal durch den Kopf.

 
241    Nach den Sticheleien von Moss -
flog davon der (die) Albatros.

 
242    Der Beppo, der ist ein Schlawi(e)ner
und macht vor Austriangirl nen Diener.

 
243    Der Casi hat so seine Art,
da macht ihm jeder ganz sein Rad.

(Gedichtet von 5Minutenterrine, Hintergrund: Casi bekam einen Reifenschaden kostenlos repariert.)
 
244    Und dann machen noch die Sachsen,
mit den Thüringern paar Faxen.

 
245    Die Sachsen wickeln die Thüringer
ständig locker um den Finger.

 
246    Wenn wir trinken zu viel
wird uns danach sein.

 
247    Mopst man dem Kupy seinen
tut hinterher die weh.

 
248    Didum, didum,
der Beppo ist nicht dumm.
Doch es klemmt und hapert,
wobei Beppo doch sonst ständig labert.

(Gedichtet von Grit, Beppo hatte "Ladehemmungen bein Dichten.)
 
249    Der Casi hat kein Bier genippt
und ist trotzdem abgekippt.

 
250    Weil sie sich nicht mehr verstehen,
muss einer aus dem Haus auszehn.

(Gedichtet von Nightfly601)
 
251    Und zu spätren Jahren
gibt´s gebroch´ne .

(Gedichtet von N66, eingeloggt als armer Azubi.)
 
252    Aus dem wird das und auch bald dieses: ,
nun pass schön auf, zu Ende lieses.
Denn dann folgt das , es ist zwar schön,
doch dann kann man bald dieses sehn: .

 
253    Casi schaut Planet der Affen,
doch Casi kanns noch gar nicht fassen,
was hier abgeht und das richtig,
der Film der ist da wirklich nichtig.

(Gedichtet von Casi)
 
254    Reim ich noch weiter, schimpft die Anne
und erschlägt mich mit der Pfanne.

 
255    Sven der reimt schon lange mit,
doch fehlt ihm noch der richtige Hit.

(Gedichtet von Sven)
 
256    Bremst du den Trabant mit Scheibe,
bleibt deine Seele Dir im Leibe,
doch wir können täglich sehn,
es wird auch mit Trommeln gehn.

(Hintergrund: Little schwört auf Scheibenbremsen.)
 
257    Auweia @ Sven - und solche Sachen
muß ich auch irgendwann mal machen.

(Achsmanschetten wechseln.)
 
258    Der Sven der guckt sonst nix,
doch heut kommt „Akte X".
Er trinkt ein Bier, sieht Agent Mulder,
es drückt die Blase und dann bulld er.
Und aus dem Hintergrund ruft Agent Scally:
„Beeil dich mal jetzt, bissel Dalli!"

(Hintergrund: Sven hatte mal kurz bei auf Pro7 bei "Akte X" reingeguckt.)
 
259    Putzt man die Zähne immer fleißig,
hat man derer 32,
aber leider, ach oh Graus -
fallen die alle wieder raus,
und dann wird es dir gewiss -
es hilft nur noch ein Gebiss
aber das ist sehr bequem,
denn man es es ja raus nehm.

 
260    Es muss nicht Sekt sein oder Schnaps,
ich bade in Corega-Tabs.

(Gedichtet von Kralle)
 
261    Beppo kriegt nen Schreck,
denn Fay ist back.

(Gedichtet von Casi)
 
262    Es ist nicht famos,
jetzt gehts wohl los?

 
263    Bleib aber net lange,
keine Bange!!!

(Gedichtet von Fay)
 
264    Ach du Schreck?
Fay is back!!!

(Gedichtet von Fay, Reaktion auf: „Beppo: Ach du Schreck!".)
 
265    Egal, ob Pils, Schwarz oder Weizen,
wir werden uns mit Alk aufheizen.
Denn Anne, Susi und Nadine,
die woll´n Muscato sich reinziehn,
und der Rest der ganzen Bande
trinkt einfach alles durcheinande(r).

 
266    Ist in der Spritzpistole warmes Wasser
wird man trotzdem immer nasser.
Ist das Wasser aber kalt,
man nur noch *bibber, bibber* lallt.

 
267    Der letzte Reim der wahr sehr schlecht,
da gebt ihr mir doch sicher recht.

(Gedichtet von Sven)
 
268    Bei Beppos letzten dummen Spruch,
ging Casi´s Weizenglas zu Bruch.

(Gedichtet von Casi)
 
269    Die Luftmatratze platzte nicht,
sie beulte bloss, man glaubt es nicht.

(Gedichtet von Sven)
 
270    Und Sven zusammen mit der Jana
sind ein Fall für das Nirwana.
denn selbst wenn alles ist wie Glatze,
platzt trotzdem die Luftmatratze.

 
271    Denn mit dem Elaskon B-Tausend
sieht man ihn durch die Gegend Sausen.

 
272    Ganz oben stets in der "Top Ten" -
da rangiert natürlich Sven.

 
273    Zum Vermehren, bitte sehr -
reicht zumeistens schon EIN Bär,
und das Beste ist, oh Glück -
zum Bär das richtge Gegenstück.

 
274    Treibt es nun mal nicht so toll!
Dem AStri seine Mail ist voll!

 
275    Im Chat sind heut zwei Bären,
die tun sich wohl hier vermehren.

(Gedichtet von Sven)
 
276    Der Mike mit seinem Hycomat
braucht ab und zu Expertenrat.

 
277    Hat man sich im Kübel lieb -
liegt das bestimmt am Kübeltrieb
macht man(n) es ganz auf die Schnelle,
geht das über die Kurbelwelle.

 
278    Drum nehme ich jetzt *gluck gluck gluck*
von diesem Bierchen noch nen Schluck.

(Beppo war als Einsiedler_Jubilaeums_Pils_Bier_Trinker eingeloggt.)
 
279    Ich sehe, mit ner Buddel Bier
ist man gern gesehen hier.

(Beppo war als Einsiedler_Jubilaeums_Pils_Bier_Trinker eingeloggt.)
 
280    Und macht Viagra auch nicht schöner,
mit Milchreis jedoch steht der Döner!

(Gedichtet von Nightfly601)
 
281    ABER: Milchreis alleine
macht krumme Beine!

(Gedichtet von Alexxx, eingeloggt als Milchreisfeinschmecker.)
 
282    Schmeckt der Milchreis dir sehr lecker,
bist du der Milchreisfeinschmecker.

(Beppo war als Wettermelder eingeloggt.)
 
283    Jeder Döner
macht schöner!

(Gedichtet von Alexxx, eingeloggt als Milchreisfeinschmecker.)
 
284    Will Alex zu dem Milchreis gehen,
dann läßt er glatt den Döner stehen.

(Gedichtet von Nightfly601)
 
285    Ißt du gern den Reis mit Milch -
nennt man dich den Milchreisknilch

(Beppo war als Wettermelder eingeloggt.)
 
286    Beppo, Beppine, Trabikid,
die machen jedes Treffen mit.

(Gedichtet von Sven)
 
287    Ein warmes Bierchen
spült Beppo´s Nierchen.

(Gedichtet von Austri, Hintergrund war: Beppo hatte sich in Freital eine Niere verkühlt.)
 
288    Ich hoff, das ich mit Mails, wie diese,
ich Dir nicht den Tag vermiese.

(Hintergrund: Beppo schickte auf AStri´s Bitte eine Berichtigungsmail für einige unvollständige Sprüche.)
 
289    Wie es um die Heizung stand,
interessierte nur am Rand.

 
290    Wenns dem Beppo friert am Schuhe –
dann steht er in der Tiefkühltruhe.

(Gedichtet von Andi)
 
291    CASI hat die Schnauze voll, von DSL das ist nicht toll, er schraubt und bastelt lange, die Kabel werden dann zur Schlange, funzen tut es trotzdem nicht, die Telekom macht mich zum Wicht!!
(Gedichtet von Casi)
 
292    unsichtbar ist beppo heute,
drum sehen ihn auch keine leute.

(Gedichtet von Casi, Beppo sagte vorab: Beppo hält sich die Augen zu und ist auch unsichtbar.)
 
293    Ich und du - Müller´s Kuh - wähl ICQ –
und RAUS bist DU.

 
294    Wie kriegst du deine Daten schnell? –
Mit Telekom und DSL.

 
295    Bei Casi klappt die Leitung nicht –
vor Wut den Rechner er zerdrischt.

 
296    Willst Du keine Daten haben,
nimm DSL dann hast Du Fragen.

(Gedichtet von Casi)
 
297    Internet und DSL,
vernichtet alle Daten schnell.

(Gedichtet von Casi)
 
298    Wenn es sein muß - dann fahr Bus –
aber NUR mit IKARUS.

 
299    Beppo: ob t-shirt oder weste,
trabiklamotten sind das beste!

(Gedichtet von Domski)
 
300    Bin der rote IKARUS –
und geb dem Beppo KEINEN Kuss...

(Gedichtet von Erik, war als rotER IKarus eingeloggt)
 
301    Der Beppo nicht wußte wer ich bin –
dabei bin ich schon so lang drin...

(Gedichtet von Erik)
 
302    Der Beppo heut Betriebsblind ist –
weil er halt keine Möhren ißt...

(Gedichtet von Erik)
 
303    Dafür ißt er wie noch nie,
tonnenweise Selerie.

(Gedichtet von Mad)
 
304    Weil der Beppo immer denkt –
das dann ER nicht so oft hängt

(Gedichtet von Erik)
 
305    Beppo excelt, CASI wechselt
(Gedichtet von Casi, Hintergrund: Beider schrieben: "[CASI]: ... momentan formatiere ich Bänder" -- "[Beppo]: ich arbeite auch bin grade am Exceln".)
 
306    Mit dem Pinguin aus Plüsch,
verschwindet Anne im Gebüsch

(Hintergrund: Anne hätte gerne einen Linux-Pinguin aus Plüsch.)
 
307    Die Beschriftung meiner Weste –
wär bei der Witterung das Beste.

 
308    CASI seine Weste, ist sowieso die Beste
(Gedichtet von Casi)
 
309    Denn Beppo meint, das er mit Shirt –
bei unsrem Wetter furchtbar friert

(Hintergrund: Thema T-Shirt-Beschriftung.)
 
310    Beppo... da wird sich aber tinchen freuen,
und Euch ganz lieb betreuen

(Gedichtet von Grit)
 
311    oh ein spruch von Grit –
der muß gleich zu AStri mit

 
312    CASI der hat auch so´n Buch,
doch Casi macht das gar nicht klu(ch) –
Die Dinger, die die dort verkaufen,
kann Casi ganz und gar nicht brauchen

(Gedichtet von Casi)
 
313    Beppo wälzt nen Katalog,
der ist so schwer, der Tisch sich bog,
gefunden hat er keine Sachen,
drum muss er sie nun selber machen

(Gedichtet von Casi)
 
314    Das dauert nur ´ne kleine Weile –
und Beppo findet seine Teile

 
315    Wir räumen aus dem Autohaus
ganz einfach alle Auto´s raus.
Und fahrn die Trabi´s dann hinein -
da können wir dann schlafen fein

 
316    Von Zeitz nach Leipzig ist nicht weit –
Beppo macht sich bei Kralle breit

 
317    Oder Beppo fährt mit Grit,
ganz schnell zu ihr nach Hause mit

(Hintergrund: Übernachtungsproblematik in Zeitz.)
 
318    Im November, unter Felsen –
sieht man Beppo schlaflos wälzen

 
319    Der Beppo ist ein armer Tropf –
fällt ihm der Felsen auf den Kopf

(Hintergrund: Little lud ein zur Höhlentour mit schlafen unter freiem Himmel / unter einem Felsen.)
 
320    Jeden Abend um die Zeit,
kommt Beppo hereingeschneit!!!

(Gedichtet von Austri)
 
321    Der Blue schleppt täglich Waschmaschin´-
und abends schleppt er die Nadine

(Hintergrund: Blue muß öfters Waschmaschinen schleppen und Nadine hat einen kaputten Fuß.)
 
322    Moss (meint:) Gibts irgendwo beim Treffen Fisch,
hüpft das Moss mit an den Tisch!

(Gedichtet von Mossi)
 
323    Und reicht er Ihm nicht aus – der Aal,
frißt er anderen noch die Platte kahl.

(Gedichtet von Mossi)
 
324    Selbst strengster Gestank läßt ihn nicht fliehen,
drum läßt er selbst noch einen ziehen!!

(Gedichtet von Mossi)
 
325    Bevor das Moss sich hier verdrückt –
hab´ ich die Sprüche abgeschickt

 
326    Der Beppo, der war kein Student –
er hat das irgendwie verpennt

 
327    Es sieht so aus, als fliegt die Laus,
ständig aus dem chat hinaus

 
328    Ein Barkas mit ´nem Qek am Heck –
da wär der Beppo hin und weg

 

© Beppo bzw. angegebener Verfasser.
GZIP-Kompression nicht aktiviert

» Kontakt aufnehmen «unterstützt von