Beppos Sprüche

- 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 -
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1578-1624 1625-1715 1716-1780 1781-1811 1812-1864 1865-1880 1881-1902 1903-1921 1922-1935 1936-1974 1975-2033 2034-2122

Spruch Nummer:
Suche:

Sprüche von Beppo sind schwarz und Sprüche anderer Dichter grün gekennzeichnet.

1812    trägt das Moss jetzt Weste rot -
(Moss trug in Anklam jetzt eine rote Weste (statt gelb im Vorjahr))
 
1813    erteilt er gleich ein Platzverbot
(Gedichtet von Fay, weil Beppo noch net weiter wußte)
 
1814    dem Alexx ist alles einerlei
Hauptsache der Stuhl, der ist dabei

(Link)
 
1815    wird Frankis Pokal einmal ganz groß -
dann geht das Saufen ganz groß los

(Frankenstein hatte in Anklam seinen Pokal leergetrunken Link)
 
1816    die Leute hier im Pappenplausch -
die stehen wohl auf Partnertausch ?

(Fay wollte Chris und Mad hatte Gordie nen Antrag gemacht)
 
1817    doch sprenge ich alle Quoten ,
denn ich steh auf Dreckpfoten !

(Gedichtet von Gordie)
 
1818    möchte ich mich mit dem reimen ...
doch nur bei dir einschleimen ...

(Gedichtet von Gordie)
 
1819    aber nun , ganz zum Schluss ...
bekommst du einen Abschiedskuss !

(Gedichtet von Gordie)
 
1820    bevor der Casi endlich geht
er schnell noch eine Kippe dreht

 
1821    Wenn Beppo Stunden später lacht-
hat einer einen Scherz gemacht...

(Gedichtet von Fay, Beppo braucht immer etwas länger bis er etwas versteht)
 
1822    bis es wieder russisch schreit-
ist es noch ne Stunde Zeit

(Gedichtet von fay, Fay hat eine Uhr, die stündlich auf Russisch die Zeit ansagt)
 
1823    strahlt auf den Hintern man mit Sand -
riecht es irgendwie verbrannt

(es kam jemand auf die Idee, sich ein Sachsenring-Logo auf den Hintern sandstrahlen zu lassen)
 
1824    schlägt die Mutter dich vor Wut
und es dann auch weh noch tut,
weine net und denke daran
das Vater es noch besser kann

(Gedichtet von Frankenstein)
 
1825    bei Beppo diesem großen Held,
da dauerts, bis der Groschen fällt

 
1826    will der Chris von Ente mehr,
müssen Mossis Stühle her

(Gedichtet von Fay, Extremkuscheln in Mossis Vorzelt (Anklam))
 
1827    Auch wenn Austri sich alle mögliche Namen nennt,
doch Andi sie immer wieder erkennt

(Gedichtet von Austri, sie loggt sich ständig mit anderen Nicks ein, aber Andi erkennt sie trotzdem)
 
1828    tut man beim baden etwas gasen
entstehen dabei meistens Blasen

 
1829    der Beppo der gibt Daten ein
und danach schiebt er sich ein Schnitzel rein

(Gedichtet von Ben)
 
1830    gibst du mir deine Bankdaten -
kannste in meinem Dank baden

 
1831    Beppo hat's Feuerwerk gehört
es hat beim pennen ihn gestört,
doch Beppo dieser alte Gaul
war zum aufstehen zu faul.

 
1832    Der Beppo dauernd Sprüche schreibt
und alle gar zum Lachkrampf treibt!!!

(Gedichtet von Papabär)
 
1833    Die Lausi diese süße Maus,
die zieht sich jetzt im Netzwerk aus!!!

(Gedichtet von Papabär)
 
1834    Chris den traf heut fast der Schlag,
als er unterm Auto lag

(Gedichtet von Frankenstein)
 
1835    bald nun ist Feierahmdzeit, fröhliche Zeit
und Mike sein Wartburg steht net sehr weit
ihm sogleich sein Herz aufgeht
wenn er an dem Schlüssel dreht
und mit nem Lächeln im Gesicht
er sogleich von dannen zischt.

(Mike ist seit neuestem auch Wartburgfahrer)
 
1836    wenn der Beppo einmal pennt
ein jeder gleich zum Qek hinrennt
denn es ist so wunderschön
den Beppo pennen dort zu sehn.

(Link)
 
1837    es heisst das Zelt ein Festzelt,
weil es einer festhält

 
1838    Was die dort wohl verzapfen ?
ach *iiih* die backen Krapfen !

(Gedichtet von Fay, Link)
 
1839    Nun ist´s 10 Uhr und nix passiert,
den Casi das nun leicht schockiert,
dann wird er mal den Anfang wagen,
bitte daraufhin nicht schlagen,
denn Casi ist ein faules Kind,
und bringt darauf fix nen BeppoLink

(Gedichtet von Casi, zur Einweihung des neuen alten Trabi.de-Forums)
 
1840    Ich frag mich wirklich was das soll,
wieso ist denn der Chat so voll ?
Gibt es hier etwa Bananen
das alle User hierher kamen,
oder gibt es was zu sehn ?
Ich hoffe mal, es wird sehr schön...
Jetzt klopft einer an ein Glas
ich frage mich "was soll denn das ?"
und ich werd dabei fast blöde
jetzt folgt wohl erst noch eine Rede ?
Oder nein, ich glaube nicht
dann mach ich halt noch ein Gedicht...

(zur Einweihung des neuen alten Trabi.de-Forums)
 
1841    Damit aber nicht genug,
es geht weiter zug um zug.

(Gedichtet von Casi, zur Einweihung des neuen alten Trabi.de-Forums)
 
1842    Ich dachte bei mir „so ein Dreck,
wieso ist denn die Page jetzt weg ?“
drehte im Netz so meine Runden:
Trabi.de – es blieb verschwunden.
Doch wie es so ist im Leben
man soll die Hoffnung nie aufgeben
und außer mir gabs noch ein paar
denen sträubte sich das Haar,
denn es sollt’ und durft’ nicht sein:
Das Forum weg ? – Wir sagten: Nein !
Der Plan klang leicht und auch famos
doch dann ging der Ärger los:
Mal ja, mal nein – ein Hin- und Her
manches mal, da wars schon schwer -
Daten suchen und auch finden
sich Stunden vor dem Rechner schinden
SMS und Mails verschicken
im Auto auf die Tube drücken...
es gab nen Tobwutsuchtsanfall
doch nix vom dem bracht’ uns zu Fall !
Verließ den einen mal der Mut
sagt nen andrer „alles wird gut“
vor Frust sprang man fast aus dem Schuhe
da sagt der nächste „nur die Ruhe“,
ne andere, die macht Kontrolle
und schnatterte was das denn solle -
und wenn’s nicht klappte, ja was dann ?
Dann fingen wir von vorne an !
Und so gelang es in vereinter Kraft,
heut sagen wir: Es ist geschafft !

(zur Einweihung des neuen alten Trabi.de-Forums)
 
1843    Doch 2 Links die genügen nicht,
drum kommt nun der im Rampenlicht...
Link

(Gedichtet von Casi, zur Einweihung des neuen alten Trabi.de-Forums)
 
1844    heute bin ich allein...
ja auch das muß ab und zu mal sein

(Gedichtet von Fay, eigentlich nur erwähnt weil es aus einem Lied ist)
 
1845    CASI ist sehr oft allein -
Er denkt sehr oft "Muss das so sein"

(Gedichtet von Casi)
 
1846    Müssen muss das nicht,
nur passt auf den Topp der Deckel nicht

(Gedichtet von Casi)
 
1847    Der Dank der User ist riesengroß,
das Forum läuft wieder, das ist famous!
Keinen plagen mehr solche Sorgen:
Wie verbring ich den Abend und den Morgen?
Tipps und Sprüche - neu geboren
dank den fleißigen Moderatoren!

(Gedichtet von Dachzelt-Ulli, als Dank für das neue Trabi.de-Forum)
 
1848    Was Software in die Knie zwingt,
den Trabi nur zum Lachen bringt!

(Gedichtet von Erik, für den TRABI-LEBEN 2004 Kalender, Link)
 
1849    Der Arbeit muss dies Chat nun weichen.
Muss ich mich leider von Euch schleichen.
Einen Satz den ich jetzt reim,
auch so aus tiefsten Herzen mein:
Wer Trabi fährt, der muss es wissen!
Westautofahren ist beschissen!!!
Der Genießer hat es früh erkannt -
die Perfektion heisst schlicht TRABANT!

(Gedichtet von Romylein)
 
1850    Worauf du dich verlassen kannst...
(Gedichtet von Casi)
 
1851    oder "einen lassen kannst" !
(Fortsetzung von Casi´s Spruch)
 
1852    ist der Casi mal 2 Stunden,
von seinem Arbeitsplatz verschwunden,
sitzt er in einem BMW,
wobei ich schon das Ende seh -
er wird nicht sehr lange sitzen
wird es zum ersten mal schon blitzen

(Casi wollte einen neuen BMW testen)
 
1853    man(n) fühlt sich ziemlich ausgelaugt -
wenn jemand etwas lange saugt

(natürlich ist Staubsaugen gemeint ;-))
 
1854    Ich denk mal du hast "JA" gesagt
und bist damit jetzt vom Markt.
Manchmal ist es fürchterlich
doch das schaffe sogar ich.

(anläßlich der Eheschließung von Moss)
 
1855    man seinen Ohren garnicht traut,
Trabi's Trabi ist sehr laut. -
das klingt verdächtig nach viel mehr,
doch sechsundzwantsch gibt er nur her. -
den Sound produziert der Aspahltkämpfer:
durch ein Loch im Nachschalldämpfer!!

(Gedichtet von Trabi)
 
1856    schraubt ein Luder an nem Blauen,
kann einem das den Tag versauen

(Link)
 
1857    schrauben, saufen - saufen, schrauben -
das tut gut, das kann man glauben

(zum Männertag...)
 
1858    morgen dann um diese Zeit
ist der Beppo sicher "breit" -
rollt vom Garten in den Qek
und pennt sodann ganz einfach weg

(nochmal Männertag :-)))
 
1859    wenn das dann die Beppine sieht
sicherlich ein Unglueck geschieht

(Gedichtet von Zoni)
 
1860    der Zoni wird jetzt offline gehen
denn in der Hose beginnt etwas zu stehen

(Gedichtet von Zoni)
 
1861    wenn Zoni in seine Hose greift
dann ist alles schoen versteift

(Gedichtet von Zoni)
 
1862    wenn Beppos Schreibtisch morgen klebt,
Beppine schnell den Finger hebt

(Bier verkippt)
 
1863    Beppo lässt die Arbeit saussen
und fährt stattdessen nach Mühlhausen

(auf gehts zum Treffen)
 
1864    wenn ein Opel rosten tut
ist das fuer die Umwelt gut

(Gedichtet von Zoni)
 

© Beppo bzw. angegebener Verfasser.
GZIP-Kompression nicht aktiviert

» Kontakt aufnehmen «unterstützt von