Beppos Sprüche

- 2001 - 2002 - 2003 - 2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017 -
Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
1578-1624 1625-1715 1716-1780 1781-1811 1812-1864 1865-1880 1881-1902 1903-1921 1922-1935 1936-1974 1975-2033 2034-2122

Spruch Nummer:
Suche:

Sprüche von Beppo sind schwarz und Sprüche anderer Dichter grün gekennzeichnet.

1625    wenn Ente aus dem Fenster fliegt -
es zumeist am Männel liegt

 
1626    Der Beppo war heut mal einkaufen
und tat sich gleich die Haare raufen.
Der Korb war nicht mal viertelst voll
wir zahlten 40 Euro !! - Toll !!

 
1627    macht Beppo seine Kupplung rutsch
ist sie sicher baldigst pfutsch

 
1628    dann muß die Kupplung sicher raus -
der Beppo denkt daran mit Graus

 
1629    Schläft Trabikid am Tisch fast ein,
dann muß das doch begründet sein.
Und der Beppo sich dann fracht,
was macht der Bengel in der Nacht ?

 
1630    Verlässt Du Dich auf Bahn und Bus,
gibt das ziemlich sicher sicher Stuß

(Gedichtet von Casi, Austri hatte Verspätung und verpaßte den Anschlußzug)
 
1631    steht das arme Austrilein
auf dem Bahnhof ganz allein,
kann das der Andi gar net leiden
und würd gern wem den Hals abschneiden

 
1632    und das arme Austrilein ,
sitzt im Zug ganz allein ....
da würde der Andi gerne bei ihr sein

(Gedichtet von Andi)
 
1633    der Casi ist jetzt EffKaaCee.
denn ihm tut die Blase weh

(fkc=für kleine Casis)
 
1634    Auf die Geschwindigkeits ganz stolz,
gibts ein Abgang ins Unterholz

(Gedichtet von Austri)
 
1635    die Austri schreit , der Andi lallt -
der Schlitten in die Böschung knallt

(Gedichtet von Andi)
 
1636    Austri und Andi ganz cool,
sie chatten auch im Schwimming-Pool

(Gedichtet von Austri)
 
1637    tut die Austri fast nackt im Schwimmbad chatten -
die Chatter gerne eine Webcam hätten

(Gedichtet von Andi)
 
1638    der Andi und die Austri diese beiden ,
es ganz wild im Schwimmbad treiben

(Gedichtet von Andi)
 
1639    und es besonders flutschte
auf der grossen Superrutsche

(Gedichtet von Andi)
 
1640    der Andi schon im Whirlpool hockte
und mit dem Finger sein Schatzilein lockte

(Gedichtet von Andi)
 
1641    Da steigt das Motorrad hoch empor,
und Andi fast vor Angst erfror
wenn Andi sich am Gas festhält,
damit er nicht vom Motorrad fällt

(Gedichtet von Austri, Andi hatte mit dem Mottorrad einen Hochstart gemacht und ist dabei runter gerutscht)
 
1642    liegt auf dem Keilberg rum ein Keil
findet das der Alexxx geil,
weil der Keil die abfahrt stoppt
und dabei den Alexxx foppt

(Alexxx war Ski-fahren auf dem Keilberg)
 
1643    und is der Chris auch noch so gut
die Suse es ihm nicht danken tut
sie mit dem Sascha sich vergnügt
während Chris sich für sie verbiegt
und ist das Auto der Ex kaputt
und der Neue es nich reparieren tut
lass die Finger von dem Karren
sie machen dich doch eh zum Narren
drum merk dir für die Zukunft, lieber Chris
Hilfsbereitschaft bringt manchmal Anschiss

(Gedichtet von Hugo, aus dem Trabi.de-Forum)
 
1644    jetzt bin ich höchstens noch ne Stunde
hier in dieser frohen Runde,
denn danach werde ich mit Freude,
schnell nach Hause fahren, Leute

(eine Stunde vor Feierabend gedichtet)
 
1645    was man(n) heut nicht kann besorgen,
das verschiebt man(n) dann auf morgen(s),
denn wenn früh die Latte steht,
es von ganz alleine geht

 
1646    Die Sonne Scheint, die Füße stinken,
Komm lass uns doch 'ne FANTA trinken

(Gedichtet von Chris601)
 
1647    es sprach die Hirtin zu dem Hirten -
raus mit dir und geh jetzt flirten

 
1648    Beppo wieder Sprüche sacht-
der Frühling kommt, und zwar mit Macht!

(Gedichtet von Trabi)
 
1649    steckt der Finger erst im Hintern,
dann will er dort gern überwintern

 
1650    und heult der Wind auch noch so brausend-
fährst sicher du - in nem B1000!

(Gedichtet von Trabi, es geht um Trabis Barkas)
 
1651    Kümmerst du dich um Rostschutz nie,
fällt er beim Fahren dir auf die Knie

(Gedichtet von Mossi, es geht um Trabis Barkas)
 
1652    und ist es auch noch ein Barkas-Bus,
kommst nicht nur allein du in den (Fahr-) Genuß

(Gedichtet von Mossi, es geht um Trabis Barkas)
 
1653    es ist ein alter Krankenwagen-
ich hoff, 's wird kein Kinderwagen

(Gedichtet von Trabi, es geht um Trabis Barkas)
 
1654    klingt von hinten erst Kindergejaule,
kriecht über den Rücken dir kalter Schauder....

(Gedichtet von Mossi, es geht um Trabis Barkas)
 
1655    dann gehts dir wie den meistens Papis
und da hast lauter kleine Trabi´s

(Trabi als Vater und lauter kleine Trabi-Kinder)
 
1656    treiben die kleinen die tollsten Possen
werden sie dort weg geschlossen

(nana, wer sperrt denn die armen Kleinen in den Barkas?)
 
1657    und in dem geschlossnem Kasten
müssen sie dann leider fasten

(es geht um Trabis Barkas in dem die Kinder eingesperrt sind)
 
1658    aber im geschlossenen Kasten
kann man auf die Frauen hasten.....

(Gedichtet von Mossi, es geht um Trabis Barkas)
 
1659    doch besser isses ohne Eile
und der Akt dauert ne Weile
weil doch bei der großen Hast
meistens nicht gleich alles passt

 
1660    willst du deine Frau beglücken,
darf dich keine Eile drücken....

(Gedichtet von Mossi)
 
1661    und ist der Zeitplan doch sehr eng,
so nimm ihn einmal nicht so streng

(Gedichtet von Trabi)
 
1662    Der Franki hat nun langeweile
und zaubert für den Tacho schöne Teile.

(Gedichtet von Frankenstein)
 
1663    es ist nicht gut für Kosmonaut
wenn die Kapsel auf den Boden haut

(Friedmar war als Kosmonaut eingeloggt)
 
1664    doch das noch zu verkraften waere,
statt vergluehen in der Atmosphaere !

(Gedichtet von Friedmar)
 
1665    es ist immer gut beim poppen
sind nicht weit die Herzel-Troppen

 
1666    Dies ist ein Valentinsgruß
hoffe du machst nicht Schluß,
aber das was ich dir sag -
klingt etwas hart:
du hast echt fette Schenkel,
ich will aber trotzdem viele Enkel

(Gedichtet von Frankenstein, Tja der "Tag der Verliebten" ;))
 
1667    Der Franki will kein Valentin sein,
für was auch - er is ja eh allein

(Gedichtet von Frankenstein)
 
1668    Der Valentin is ein schlimmer Bub,
frag mich nur was er für die Liebe tut.
er hätte sich lieber mit was anderem befassen
und die Finger von der Liebe lassen.

(Gedichtet von Frankenstein)
 
1669    ist das Öl auch noch so alt,
im Winter wird es trotzdem kalt...
wills auch nicht in den Warti rein,
der Beppo wartet und friert wie ein Schw...
Noch bevor der Tank ganz voll,
wirds dem Beppo dann zu doll..........
statt mit Fön zur Säule krauchen,
fängt er am Stutzen an zu hauchen.....
und ist´s Gemisch dann endlich warm,
kann man damit sogar Warti fahrn

(Gedichtet von Mossi, die Gemischsäule der Tankstelle funktionierte nicht, das Öl war zu kalt)
 
1670    und nützt das alles noch nichts,dann -
zünde ich die Säule an

 
1671    lieber ein Ferrero-Kuss
als ne Fahrt mit Bahn und Bus

 
1672    Eine Fahrt mit Bahn und Bus,
macht meistens nur Verdruß

(Gedichtet von Casi)
 
1673    in Zwickau heute nichts mehr geht
weil alles unter Wasser steht

 
1674    Der Beppo seinen Schlauch rausholt
und Zwigge dann die Sintflut droht....
und dann in Zwigge nix mehr geht
weil alles unter Wasser steht
voll Genuß läßt er dann laufen,
die Zwickauer jetzt Boote kaufen,
dann schließt der Schlingel seinen Schlitz,
und tut so als passierte nichts!!

(Gedichtet von Mossi, Beppo war mal eben "für kleine Beppos")
 
1675    Die Zwickauer können beim kiffen
nur mit Booten noch rumschiffen

 
1676    schnippst man dem Bullen die Dinger weg,
wird er zum Ochs und hat den Dreck
und die Kuh -
schaut dabei zu

 
1677    doch fühle dich nicht gleich verprellt ,
genieße doch die Damenwelt !

(Gedichtet von Gordie)
 
1678    Alle meinen Bier ist gesund
drum geb ich aus ne große Rund

(Gedichtet von Frankenstein)
 
1679    natürlich hat der Vater recht ,
sonst wird aus dir ein Schluckespecht!

(Gedichtet von Gordie, Es geht um Trabikid und Alkohol trinken)
 
1680    vom chatten tun mir schon die Finger zucken,
drum geh ich jetzt gleich Simpsons gucken.

(Gedichtet von Trabikid)
 
1681    Der Homer is ein fauler Sack,
weil er ma wieder nix zu tuen hat.
Drum säuft er jede menge Bier
und träumt er wär ein faules Tier.

(Gedichtet von Frankenstein)
 
1682    kneift die Jeans an allen Ecken,
muß man sich nich gleich verstecken

(Gedichtet von Frankenstein)
 
1683    ... lieber zu den Pfunden stehen
und in ne Pizzeria gehen !

(Gedichtet von Gordie)
 
1684    Doch wenn die Polster zu sehr wachsen,
ists vorbei mit Schweinehaxen.
Dann muss man erstmal diäten,
sonst platzt die Jeans aus allen Nähten.

(Gedichtet von Hugo)
 
1685    dann isst du eben nur das Kraut ,
damits die Waage nicht aus den Federn haut !

(Gedichtet von Gordie)
 
1686    die Waage hab ich weggestellt,
damit ich nicht seh wie der Zeiger in die Höhe schnellt

(Gedichtet von Hugo)
 
1687    und kommt der Kralle noch dazu
verdoppelt sichs im nu!

(Gedichtet von Jens)
 
1688    er pendelt sich auf 100 ein
und ich denk mir nur : muss dass sein ???

(Gedichtet von Gordie)
 
1689    da lob ich mir bei Kerzenschein
kuscheliges Stell-dich-Ein !

(Gedichtet von Gordie)
 
1690    Heute früh ganz auf die Schnelle
sieht der Beppo eine Kelle
Und er denkt sich „eieiei,
was will den jetzt die Polizei?“
Die Politesse gar net dumm
geht einmal um den Wartburg rum
Und dann sagt die glatt zu mir
„Wie sahs denn gestern aus mit Bier?“
Dann musste ich bei den Pappnasen
tatsächlich in ein Ding rein blasen
Weil die dachten ich bin full !
Doch es zeigte an ´ne Null.
Und die Moral von der Geschicht:
Gesoffen, aber nicht erwischt !

 
1691    gut , hab ich zu ihr gesagt ,
und an ihrem Öhrchen genagt !
ich setzt sie auf die Motorhaube
und löse schon mal die erste Schraube ...
doch lässt sie mich nicht ans Getriebe ,
stattdessen setzt es mächtig Hiebe !!!

(Gedichtet von Gordie, gemeint ist die Politesse, die Beppo kontrollierte)
 
1692    Sind alle Mäuse dann im Bett
hat Gordie Zeit fürn guten Chat

(Gedichtet von Chris601)
 
1693    es bleibt nichts als zu surfen
und dabei einen Tee zu schlurfen !
denn sind die Kinder erst im Bett ,
wirds mit Christian richtig nett !

(Gedichtet von Gordie)
 
1694    Casi fährt nicht gerne Bahn,
ihn packt dann immer schnell der Wahn,
wenn Casi mit dem Zuge reist,
ist dann meist die Lok vereist,
oder er steht Stundenlang,
an dem nächsten Bahnsteig an...

(Gedichtet von Casi)
 
1695    morgen die Stund der Wahrheit schlägt,
der Chris den Trabi zur AU trägt,
danach zum TÜV, bin ganz gut drauf,
der wird nix finden - dann Glückauf !

(Gedichtet von Chris601, endlich ist der Trabi fertig und Chris freut sich riesig)
 
1696    wenn der Schröder nicht mehr will,
haun wir den Berliner auf den Grill
und wenn der dann um Hilfe schreit
ist der Joschka nicht mehr weit
notfalls kann man es versuchen
und macht aus denen einen Kuchen

(tiefsinniger Zusammenhang zwischen Politik und Essen....)
 
1697    wenn man an der Küche werkelt,
wird der Besitzer ausgeMERKELt

(Gedichtet von Fay)
 
1698    und wenn einer schält wie´n blöder
sieht er dabei aus wie Schröder

 
1699    Rudi jetzt in die Wanne sinkt,
und dabei Warsteiner trinkt!

(Gedichtet von Rudi)
 
1700    schwört ne Echse einen Eid,
macht dabei sie die Finger breit,
drum wird sie, das ist bekannt,
auch gleich EIDechse genannt

 
1701    bevor ich euch die Nerven raub
<Beppo macht sich aus dem Staub....>

(Beppo verabschiedet sich immer mit dieser Meldung)
 
1702    Bei Faychen vor der Türe,
sitzt das BeppoPapalein
und heult Rotz und Wasser,
denn er darf nicht rein

(Liedtext zur Melodie von \"am Brunnen vor dem Tore\" Hintergrund: Fay würde Beppo nicht in ihre Wohnung lassen. Anmerkung: Jetzt ist das längst anders ;-))
 
1703    Es weint der Kosmonaut,
Casi am Vergaser baut,
die Mädels reden über Farbe,
Kralle baut am Beamer grade,
Hugo ist nicht da,
dann ist ja alles klar

(Gedichtet von Casi, Zusammenfassung der Chatgespräche)
 
1704    tanzt man Chachacha und Jive
kriegt der Kreislauf voll den Drive
und der Schweiß der fließt in Massen -
doch ich werd nicht davon lassen

(Beppo und das tanzen lernen...)
 
1705    Tanzt der Beppo mit dem Kralle
machts euch dann vor lachen alle

 
1706    Beppo hats und jeder wills -
das Eisenacher Wartburgpils

 
1707    der Franki sagt zum lieben Mike,
das is kein Mist wir haben nur Zeit

(Gedichtet von Frankenstein, es ging um das Sprücheklopfen und archivieren)
 
1708    der Beppo sitzt hier ganz allein
und wartet auf die Schäfelein ,
ich trink in Ruhe nen Kaffee
bevor ich an die Arbeit geh

 
1709    So ihr Lieben, dann bis bald -
Romylein ist schon ganz kalt.
Will ins Bett und friert ganz doll
und niest dann ganzen Bildschirm voll!
Deshalb geb ich Euch nen Kuss
und mache heute einfach Schluss

(Gedichtet von Romylein)
 
1710    der Beppo iss nicht sehr entzückt,
wenn man wie wild auf ne Ente drückt

(Gedichtet von Sven, er hatte wie wild "Enter" gedrückt, darauf Beppo "solange du nicht wie wild Ente drückst" ;-))
 
1711    drückst du die Ente ordentlich dolle,
ist sie so platt wie eine Scholle

(Gedichtet von Sven)
 
1712    der Zoni hat heut ein Date
und weiß das die Frau auf große Autos steht
entweder sie is hin un wech
oder der Zoni hat Pech

(Gedichtet von Frankenstein)
 
1713    Weil Alexxx heut Geburtstag hat
da hab ich mir gedacht
ich schreib ihm einen Kurzen Reim
weil ihm das Freude macht.
"Ich wünsche Dir zur Feier des Tages
viel Gesundheit und viel Bares
und überreiche Dir ganz cool
nen rosaroten Plastikstuhl."

(Gedichtet von Mad, zum Geburtstag für Alexxx, aus dem Trabi.de-Forum)
 
1714    wenn die gelbe Lampe brennt
der Beppo gar net lange flennt,
denn er macht die Birne raus
und dann ist die Lampe aus

(Im Dienstfahrzeug brennt eine gelbe Warnlampe (VW halt *gg*))
 
1715    Der Fay jetzt noch ein Spruch entfleucht,
tja, Beppo du hast dich getäuscht

(Gedichtet von Fay, Beppo meinte vorher, das sein Spruch wohl der letzte für diesen Monat sei)
 

© Beppo bzw. angegebener Verfasser.
GZIP-Kompression nicht aktiviert

» Kontakt aufnehmen «unterstützt von